Amazing Vientiane

Vientiane. Großstadtleben wie im Vorort von Bangkok. Keine andere Stadt wirkte bisher so entspannt auf mich wie die laotische Hauptstadt Vientiane. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, Vientiane ist in jeder Hinsicht unkompliziert zu erkunden. Das Besichtigungsprogramm ist schnell abgehakt. Am Patuxai läßt es sich gelassen bei der Mittagshitze unter schattigen Palmen aushalten und wenn der kleine Hunger ruft warten an jeder Ecke kleine Cafés auf Kundschaft. Trotz der chinesischen Invasion geht´s hier noch recht entspannt zu. Die erste laotische Supermall, die 2015 ihre Pforten öffnen soll, wirkt so komplett überflüssig und will so gar nicht in das Gesicht von Vientiane passen, doch der “Fortschritt” des Konsums läßt sich eben auch in Laos nicht aufhalten. Wem jener Aufschwung der neuen Zeit zu viel erscheint, der macht einfach einen weiten Bogen um diese Zukunftsprojekte und findet sich in einer der kleinen Gassen nahe des Mekong bei den Garküchen und kleinen Suppenbars wieder oder genießt in einer der unverschämt guten Restaurants die ungezügelte Kochkunst der laotischen, thailändischen und französischen Küche.